Bündnisse für Bildung

Schule trifft Kultur -  

Ein Theater-Kooperationsprojekt in Kassel unterstützt vom BMBF und dem Paritätischen Bildungswerk Frankfurt    

 

Neu:

 

Projekt 2016:

Ein Sommernachtstraum

 

Frei nach Shakespeare

 

BAUSTELLE: DEMNÄCHST HIER MEHR

 

mehr über das Stück erfahren Sie links unter

Über das Stück "Ein Sommernachtstraum"

 

 

TraumSpiele 

 

Das großangelegte Projekt TraumSpiele Kassel hat sich aus der Jean-Paul-Schule Kassel und ihrem Umfeld nach vielen Gesprächen mit Künstlern und Pädagogen konkretisiert. Ziel: ein besonderes Angebot für benachteiligte Jugendliche und Schüler soll initiiert und etabliert werden. Über den normalen Schulalltag hinaus wollen wir klassen- und jahrgangsübergreifend neue Begegnungen mit Kunst und Theater ermöglichen, die den jungen Menschen durch schöpferische Arbeit mit Künstlern und Theaterprofis wertvolle Anregungen und Impulse für Kopf und Herz liefern sollen. Durch ein Bündnis verschiedener Institutionen versprechen wir uns ein vernetztes Arbeiten, indem einzigartige Synergien zwischen schulischen und kulturellen Einrichtungen in Kassel entstehen könnten. 

Im Schuljahr 2014/15 starten wir bereits unser zweites Projekt; diesmal Shakespeare in einer freilich eigenen Version. Lassen Sie sich überraschen!

Hier spielen wir:

TraumSpiele Kassel

 

Projekt 2015/16:

 

 

EIN

SOMMERNACHTSTRAUM

Frei nach Shakespeare

 

 

 

Aufführungen in der großen

Sporthalle der Jean-Paul-Schule Kassel,

Württemberger Str. 18

34131 Kassel

Aufführungen im Sommer/Herbst 2016:

 

Premiere:

          

2. Aufführung:                    

3. Aufführung:                   

4. Aufführung:               

5. Aufführung:

 

6. Aufführung

        

Dernière:                      

jeweils 19.30 Uhr

 

 

die genauen

Termine folgen demnächst

 

Kartenreservierung unter:

0157 30053012

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 561 3162061

Natascha Hartung,

Orga-Team

 

traumspiele@jean-paul-schule.de